5

Camcorder Test: Panasonic HC-X909 (Nutzererfahrungen)

Im Sommer 2012 wollte ich meine Kameraausstattung aufrüsten und entschied mich für den Camcorder Panasonic HC-X909. In diesem Artikel stelle ich die Kamera vor und beschreibe meine Erfahrungen.

Ich traf meine Wahl einerseits aufgrund der Empfehlung von Ivan Galileo, der mich auch beim Kauf anderer Geräte und Zubehör optimal beraten hatte und andererseits aufgrund der durchgehend guten bis sehr guten Testberichte, sowie des akzeptablen Preises. (Herstellerempfehlung 999 Euro, bei Amazon ab 849 Euro.)

Der Camcorder Panasonic HC-X909 kam im Februar 2012 auf den Markt. Für den Hobbyfilmer ist diese Kamera ein High-End Gerät, das sich ebenso für semiprofessionelle Einsätze eignet, um hervorragende Videos zu produzieren. Alle Ansprüche an Videos für den Einsatz im Internet lassen sich mit dieser Kamera erfüllen.

Die Panasonic HC-X909 ermöglicht 3D Aufnahmen. Dafür wird eine entsprechende Vorsatzlinse benötigt, die zusätzlich angeschafft werden muss. Mich interessieren 3D Videos momentan nicht, ich finde aber diese Option für die Zukunft durchaus interessant.

Einige technische Details der Panasonic HC-X909

Der Camcorder erzielt brillante und tadellos scharfe Film- und Fotoaufnahmen in Full HD Auflösung, sowohl im Weitwinkel, als auch im Zoombereich. Das wird erreicht durch das optimierte 3MOS System und das leistungsstarke F1.5 Leica Dicomar Objektiv mit Nano-Oberflächenvergütung. Auch hochauflösende 3D Aufnahmen sind damit möglich.

Die Panasonic HC-X909 verfügt über fünf interne, separate Mikrofone und ein 5.1 Kanal Surround System, wodurch verschiedene Situationen beim Filmen tontechnisch optimiert werden können.

Mit dem 29,8 mm Weitwinkel Objektiv, dem 12-fachen optischen Zoom, dem 50p-Vollbildmodus für Sportaufnahmen, dem optischen und elektronischen Bildstabilisator, sowie vielen manuellen Einstellungen meistert der Besitzer einer Panasonic HC-X909 vielfältige Aufnahmesituationen. Ich werde auf einige Beispiele, die mich besonders begeistern, eingehen.

Was mir an der Panasonic HC-X909 besonders gefällt

Bedienbarkeit und Menuführung

Die Panasonic HC-X909 hat mich mit ihrer ausgesprochen einfachen Bedienbarkeit überrascht. Es gibt nur wenige Knöpfe, dafür aber eine intuitive Menüführung auf dem schwenkbaren Touchscreen.

Dank der ausgereiften Aufnahmeautomatik kann man nach dem Auspacken der Kamera und Aufladen des Akkus sofort loslegen und erste Filmversuche starten. Dazu gibt’s eine Schnellstart-Anleitung für die Ungeduldigen und ein dickes Handbuch (pdf) für die Anspruchsvollen.

Weitwinkel und Zoom

Abgesehen von der einfachen und intuitiven Bedienbarkeit bin ich besonders fasziniert von den Spielräumen und Gestaltungsmöglichkeiten zwischen 29.8 mm Weitwinkel und 12x optischem bzw. 23x intelligentem Zoom. Und vom Touch Shutter der Panasonic HC-X909. Damit lässt sich einfach durch berühren des Touchscreens ein sehr gleichmäßiges Zoomen erzielen. Im Video gibt es ein paar Beispiele.

Manueller Fokus für Tiefenschärfe

Die Panasonic HC-X909 erleichtert es durch den Automatikmodus, mühelos schöne Aufnahmen zu machen. Durch die manuellen Einstellmöglichkeiten wird aber dem anspruchsvollen Fotografen auch eine kreative Bildgestaltung möglich, die zu außergewöhnlich ausdrucksstarken Aufnahmen führen kann. Fokus, Zoom, Belichtung, Verschlusszeit und Weißabgleich lassen sich manuell einstellen und ergeben unzählige Varianten der Bildgestaltung. Das folgende Video gibt einen kleinen Eindruck davon, wie die Tiefenschärfe verändert und für den Bildaufbau gezielt genutzt werden kann.

Lichtstärke, Nachtaufnahmen

Bei einigen Filmaufnahmen war ich wirklich überrascht, wie viel Licht die Panasonic HC-X909 noch findet, wenn ich längst dachte, es sei zu dunkel zum filmen. Man muss es einfach ausprobieren, mit Automatik, aber auch mit manuellen Einstellungen.


Nahaufnahmen

Auch im Makrobereich bin ich mehr als zufrieden mit den Ergebnissen, welche die Panasonic HC-X909 liefert. Das nächste Video zeigt, wie dicht man sich einem Objekt nähern kann – mit Kamerazoom oder auch mit der Linse ganz dicht ran.

Fotokamera, Fotos während des Filmens

Wer gerne filmt, liebt vermutlich auch gute Fotos. Mit der Panasonic HC-X909 lassen sich nicht nur tolle Filme, sondern auch brillante und gestochen scharfe Fotos (4896 x 3264 px) aufnehmen. Selbstverständlich sind Blitzlicht, Selbstauslöser und viele Feineinstellungen über das Menü vorhanden.

Selbst während der Filmaufnahmen kann man mal eben auf den Fotoauslöser drücken, wenn man eine besonders schöne Szene im Fokus hat und davon auch ein Foto anfertigen möchte.

Außerdem erkennt die Kamera während der Videoaufnahme lächelnde Gesichter und macht automatisch einen Schnappschuss.

Bildstabilisator

Gerade unterwegs und auf Reisen ist es mitunter lästig, ein Stativ mitzuschleppen. Der optische und elektronische Bildstabilisator unterstützt die Aufnahme verwacklungsfreier Videos sehr gut.

Bilderkennung

Die Panasonic HC-X909 verfügt über eine intelligente Gesichtserkennung. Sie hält automatisch das gewünschte Gesicht im Fokus, z.B. die wichtigste Person in einer Gruppe, auch wenn sich diese durch das Bild bewegt. Während des Filmens werden lächelnde Gesichter erkannt und können automatisch fotografiert werden.

Zusammenfassung der tollen Sachen

Das waren nur einige Highlights. Es würde hier den Rahmen sprengen, alle Finessen und Möglichkeiten der Panasonic HC-X909 aufzuzählen. Ich habe mich hier auf die wichtigsten beschränkt, die ich auch selbst nutze bzw. die für meine Zwecke im Bereich der Webvideos besonders interessant sind. In dieser kleinen Kompaktkamera steckt aber mehr und ich freue mich auf Kommentare und Erfahrungen anderer mit diesem Prachtstück.

Zubehör

Tasche

TascheDas wichtigste Zubehör für ein hochwertiges technisches Gerät ist meiner Ansicht nach eine stabile Tasche, die das teuere Juwel vor Staub, Spritzwasser und Stößen schützt. An der Stelle sollte man nicht sparen. Es gibt unzählige Modelle auf dem Markt, praktisch sind Taschen, in denen neben der Kamera auch das wichtigste Zubehör untergebracht werden kann. Wenigstens einen Ersatzakku und das Ladegerät sollte man immer dabei haben. Die Tasche würde ich nicht im Internet kaufen, sondern in einem Laden vor Ort und verschiedene Modelle ausprobieren. Deshalb gibt es von mir auch keine Empfehlung für eine Tasche zur Panasonic HC-X909, ich selbst verwende eine ältere Kameratasche, die aufgrund ihrer Qualität noch immer mein Favorit ist.

Akku und Ladegerät

Die Panasonic HC-X909 wird mit einem Standard Akku ausgeliefert. Die Akkulaufzeit variiert mit dem Aufnahmeverhalten. Wird viel gefilmt und gezoomt verbraucht sich der Akku schneller, als wenn nur fotografiert wird. Nichts ist ärgerlicher, als wenn man den ganzen Tag wunderbare Aufnahmen gefilmt hat und kurz vor dem spektakulären Sonnenuntergang ist der Akku leer.

Für mich ist ein Ersatzakku bei jedem Gerät ein Muss.

Sinnvoll ist auch ein zusätzliches Ladegerät. Die Akkus können zwar direkt in der Kamera über das mitgelieferte Kabel geladen werden, aber es ist einfach komfortabel, wenn ich mit der Kamera arbeiten und gleichzeitig den Ersatzakku extern aufladen kann, damit er schnellstmöglich wieder einsatzbereit ist. Ich habe mir ein Ladegerät inklusive 12-Volt-Ladekabel gekauft, das ich an einer normalen Steckdose, aber auch am Bordstrom im Auto oder Schiff verwenden kann und bin damit sehr zufrieden.

Speicherkarte

Die Panasonic HC-X909 verfügt über ein wenig internen Speicher. Wie bei fast allen Camcordern ist der zusätzliche Kauf einer Speicherkarte zwingend nötig. Hier ist darauf zu achten, dass je nach Größe eine SD-Karte, SDHC-Karte oder eine SDXC-Karte verwendet wird.

Auch die Geschwindigkeitsklasse der Speicherkarte muss beachtet werden. Entsprechende Empfehlungen des Herstellers finden sich im Handbuch.

Ich habe mich für die größtmögliche Speicherkarte entschieden, damit kann ich mehr als 15 Stunden Videomaterial aufnehmen. Da ich oft mehrere Tage unterwegs bin, ist das sehr komfortabel.

Reinigungsset

Trotz großer Sorgfalt verschmutzt die Linse einer Kamera mit der Zeit mindestens durch Staub, manchmal durch versehentliche Berührung mit dem Finger und in meinem Fall auch regelmäßig durch Salzkristalle in der Luft, da ich viel auf Schiffen filme und dort immer feinster Wasserstaub in der Seeluft ist, der sich unsichtbar auf der Linse absetzt, aber doch Spuren hinterlässt und das Material angreift.

Die Bildqualität leidet darunter spürbar und es ist wichtig, die Linse regelmäßig zu reinigen. Ich lasse das im Fachgeschäft machen, habe aber für unterwegs auch ein spezielles Reinigungsset dabei.

Jede Reinigung kann der Linse schaden, wenn sie nicht absolut vorsichtig und fachgerecht ausgeführt wird. Deshalb nur so viel wie nötig, so wenig wie möglich reinigen und nur mit speziellen Tüchern und Reinigungsmitteln.

Mein Fachhändler hat mir zum Schutz der Linse einen einfachen Glasfiltervorsatz empfohlen, den ich auf der nächsten Reise testen werde singulair 10mg.

Fazit

Der Camcorder Panasonic HC-X909 ist hervorragend geeignet für jeden, der sich aus dem Low-Budget Bereich heraus technisch verbessern möchte und eine vielseitige, leistungsstarke Kamera mit zukunftsorientierten Optionen (3D) braucht.

Aber auch allen, die neu einsteigen in die Welt von YouTube und Webvideos, von Reiseberichten und Imagefilmen, Reportagen und Interviews, allen, die Leidenschaft und Kreativität beim filmen ausleben wollen oder auch einfach nur Wert auf Qualität legen, ist die Panasonic HC-X909 zu empfehlen, es sei denn, das Budget zwingt zunächst zu einem einfachen, verhaltenen Start.

 

Video Traffic Tricks

Gratis E-Book: 7 Video Traffic Tricks

7 YouTube Tricks, mit denen du sofort mehr Video-Aufrufe bekommst und mehr Besucher auf deiner Webseite.

Der sechste Trick ist ziemlich unfair.

Cathrin Kilian
 

Cathrin Kilian hilft Unternehmern, ihre Reichweite im Internet zu vergrößern, bekannter zu werden und neue Kunden zu gewinnen - durch Webvideos, die begeistern und Videomarketingstrategien, die gewinnen. In den letzten drei Jahren hat sie mehr als 50 Erklärfilme für verschiedene Unternehmen in unterschiedlichen Branchen realisiert.

Click Here to Leave a Comment Below 5 comments

WARTE!

Sichere dir das Gratis-Ebook und entdecke
7 TRICKS, mit denen du sofort mehr Zuschauer und damit mehr Besucher auf deiner Webseite bekommst.

Geh nicht mit leeren Händen.

Der sechste Trick ist ziemlich unfair.

Good  work!